Wagner mit drei klaren Siegen zum Titel

Platz 1 bei der Polizei-Europameisterschaft

polizei-em

Mit diesen Polizisten will man in keine körperliche Auseinandersetzung geraten. Die Ordnungshüter, die bei der Polizei-Europameisterschaft in Bratislava am Start waren, sind nämlich alle topfit. In der slowakischen Hauptstadt trafen sich Polizisten aus ganz Europa, um ihre Besten im Ringen zu ermitteln. Darunter auch Hannes Wagner aus Klosterlangheim.
Der Ringer des AC Lichtenfels, der in der Bundesliga für den ASV Mainz am Start ist, holte sich in seiner Gewichtsklasse bis 80 kg im griechisch-römischen Stil souverän den Titel. Nach einem 10:0-Sieg in Runde 1 über den Tschechen Martin Frycek folgte ein 4:1-Erfolg über den Österreicher Michael Wagner. Damit stand der Korbstädter bereits im Finale. Auch hier hatte er wenig Mühe mit seinem Gegner Dzhambulat Dukov aus Russland und fertigte diesen in kurzer Zeit mit 9:0 ab. Somit sicherte sich der Klosterlangheimer mit 23:1 Punkten souverän die Goldmedaille.
Insgesamt ergatterten die zwölf deutschen Polizisten in zwölf Gewichtsklassen auch zwölf Medaillen, acht goldene, drei silberne und eine bronzene. Einen Titel holte auch der Hofer Greco-Spezialist Ramsin Azizsir in der 98-Kilo-Klasse. Damit war Deutschland die erfolgreichste Nation, eine deutliche Steigerung vor allem im Vergleich zur Europameisterschaft vor vier Jahren, als man lediglich drei Titel errungen hatte.

Quelle:  www.infranken.de

Bild:  www.ringen.de