Platz 8 für Hannes Wagner

U23 Europameisterschaft

Nach seinem fünften Rang 2016 hatte sich der Lichtenfelser Ringer Hannes Wagner bei der U23-Europameisterschaft in der 80-Kilo-Klasse griechisch-römisch auch in diesem Jahr Chancen auf einen Medaillenrang ausgerechnet. Doch der 21-jährige Klosterlangheimer schied unglücklich im Viertelfinale aus.
Wagners Start verlief vielversprechend, denn mit starken ersten drei Minuten erarbeitete er sich einen 3:0-Vorsprung gegen den Polen Dawid Klimek, den er anschließend souverän über die Zeit brachte. Im Viertelfinale wartete Eltun Vazirzade aus Aserbaidschan. Hier entwickelte sich ein Match auf Augenhöhe. Wagner war erneut der aktivere Athlet, suchte gegen Mitte des Kampfes die Entscheidung und wurde von Vazirzade gekontert. Trotz größten Bemühungen konnte er den Rückstand nicht mehr aufholen und unterlag bitter mit 2:3. Da der Aserbaidschaner nicht ins Finale einzog, war für Wagner dadurch Schluss

U23_EM_2017_3

Bilder: Jörg Richter