Platz 5 für Christoph Meixner bei der deutschen Meisterschaft

Lichtenfels/Aschaffenburg  Am Wochenende fanden die deutschen Meisterschaften der Herren/Frauen im freien Stil statt. Der Lichtenfelser Christoph Meixner vertrat hierbei die Farben des bayerischen Landesverband. In der Gewichtsklasse bis 92kg hatte es „Mixi“ mit insgesamt acht weiteren Kontrahenten zu tun. Die Auslosung am Freitag bescherte Ihm im 1/4-Finale gleich das wohl schwerste Los. Hier wartete der Topfavorit und spätere Turniersieger William Harth vom ASV Mainz 88. Chancenlos musste er sich mit 11:0 geschlagen geben. Da Harth aber ins Finale einzog konnte der ACLer am Sonntag das kleine Finale bestreiten. Hier traf er auf den Vize-Juniorenmeister Ertugrul Agca (TV Essen-Dellwig, NRW). In Runde eins konnte Christoph seine Erfahrung ausspielen und beherrschte seinen Gegner. Dieser war während der ersten drei Minuten ständig passiv und Mixi konnte mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen. Nach der Pause dann umgekehrtes Spiel. Agca wurde aktiver und glich zum 1:1 aus. Am Ende versuchte Mixi noch mal alles, konnte die Angriffe aber nicht in Punkte ummünzen und musste selbst noch 5 Punkte abgeben. Em Ende hieß es dann aus Sicht von Christoph 1:6 und Platz 5.